skip to Main Content
Menü

Vision

Die Vision ist das dringliche Erwachen einer weiblichen Spiritualität!

Eine Yogini praktiziert nicht auf der Matte, sondern im täglichen Leben!

Eine Yogini meditiert nicht abseits der Welt für den Frieden,
sondern sie handelt in der Welt,
 sie nimmt ihren Platz ein,
erhebt ihre Stimme und spricht ihre Wahrheit
– kompromisslos und klar!

Der Weg der Yogini ist die Hingabe an etwas Größeres und tiefes Vertrauen. Er ist das Wagnis hinzuschauen, zu hinterfragen, nichts als gegeben hinzunehmen. Es ist ihr Selbstverständnis, der Intuition und inneren Weisheit zu vertrauen und klar, wach und präsent für diese einzustehen!
Eine Yogini geht die heilige Verbindung mit dem Numinosen ein!

Eine Yogini praktiziert Yoga als eine innere Lebenshaltung –
Es ist der stete Prozess, ein „Sich-Einlassen“
auf das große Mysterium.

Statue

Der Weg der Yogini beginnt da, wo Du mit dem Kopf keine Antworten mehr findest, wo Du Dich öffnest und bereit bist, in die tiefsten Tiefen der Mysterien einzutauchen, wo Du jede Idee vom Leben aufgibst und Dich in die ständige Veränderung und das Wachstum der Evolution hinein entspannst!

Es ist die Bereitschaft, Dir selbst aus dem Weg zu gehen, Dich selbst nicht so wichtig zu nehmen, sondern mehr und mehr zum Gefäß zu werden – für die Liebe der Göttin.

„Frauen für eine Welt in Liebe, Frieden und Wertschätzung.
Frauen für ein achtsames unterstützendes Miteinander als Hüterinnen des lebendigen kreativen Lebens.
Frauen für einen respektvollen Umgang mit Mutter Erde und ihren Ressourcen als Bewahrerinnen eines heilen Lebensraumes für all die Generation nach uns.“

Dort, wo du wahrhaftig und bereit bist,
tiefer und tiefer zu sinken,
wo du dich entspannst,
weich wirst,
dich ausdehnst und
in die Arme der Göttin lehnst.

Dort, wo du dich auflöst
im Ozean IHRER LIEBE.
Hier bist du zu Hause angekommen
– in deinem einzigartigen SEIN!

Die Heilung der Weiblichkeit ist ein Projekt, das uns alle – weltweit – betrifft!

Back To Top