skip to Main Content
Menü

Anima Mundi

„Eine der tröstlichsten und kraftvollsten Maßnahmen, mit der du inmitten einer turbulenten Welt schlichten kannst, ist, hervorzutreten und deine Seele zu zeigen.“ ~Clarissa Pinkola Estés

Kollektive Aufstellungen

für Mutter Erde – die unversehrte Weiblichkeit – die wahre Schwesternschaft – heilige Sexualität.

Das weibliche Prinzip ist uns in der Geschichte der letzten 6000 Jahre Patriarchat im globalen Raum abhanden gekommen.

Es ist Zeit aufzuwachen und ins Gleichgewicht zurück zu finden, indem wir uns wieder dem weiblichen Prinzip, der weiblichen Macht und Weisheit zuwenden und uns von der Kraft ihrer unumstößlichen Liebe führen lassen.

Für die Heilung unserer kostbaren Lebensräume braucht es dringend wieder die Verehrung des Weiblichen.
Mutter Erde, die Große Göttin, Frauen, Mütter und die weisen Alten wollen gesehen, gehört und gespürt werden.

Die Göttin, die Erde, der weibliche Schoßraum sind die Urkraft des Lebens.
Im weiblichen Körper liegt das Geheimnis zur heiligen Sexualität. Er ist die Verbindung zu ewigen Schöpfung.

Wir brauchen ein waches, neues Verstehen und die Bereitschaft, das patriarchale HERRschaftssystem, das uns an einen bedrohlichen Abgrund der Existenz führt, hinter uns zu lassen.

Kollektive Aufstellungen sind das Portal zu einem morphogenetischen Feld, zur universellen Bibliothek, in der alles – wirklich alles – gespeichert ist. Hier öffnen sich Tore zu vergessenen Weisheiten und bringen die Wahrheit ans Licht. Versteckte Machenschaften, Dynamiken, Schwüre, Bündnisse, Machtstrukturen werden damit sichtbar und spürbar.

Tiefe Einsichten und Erkenntnisse, die daraus entstehen werden zur Initiation einer tiefen Transformation und sind Offenbarungen für den Wandel.

Wir SIND Mutter Erde!
Viel zu lange hat das Patriarchat sich über das Leben gestellt und sich die Erde untertan gemacht und wollte sie beherrschen. Wir Menschen haben dabei verlernt, mit ihr verbunden zu sein und sie als unseren heiligen Lebensraum zu hüten.

Als Frauen sind wir aufgerufen, in unsere weibliche Kraft, Macht und Weisheit zu erwachen, um gemeinsam als Schwestern unsere Stimme FÜR Mutter Erde und das Leben erheben.

Wir sind die Hüter*innen des Lebens und schützen das Mysterium, die Magie, die Schönheit und Fülle der Schöpfung in und mit unserem Sein.

Die Welt dürstet nach dem Nektar tiefer Wahrhaftigkeit!

Termin

Samstag: 10.30 – 17:30 Uhr (Mittagspause 13.00 – 14.30)

Ort:
Alchemilla, Grillparzerstraße 26/1, 8010 Graz

Kosten:
108,- €

Details

Dieses Angebot ist für Frauen und Männer.

Mutter Erde braucht Frauen wie Männer als Hüter*innen des Lebens und Wächter*innen heil(ig)er Lebensräume.

Back To Top