skip to Main Content
Menü

Feminine Leadership

„Diese Ausbildung ist ein behutsames wie „penetrantes“ Hingeführt werden zu einem Wissen und Bewusstseinsstrom des Weiblichen, zu jenem Weiblichen, das nicht über den Verstand und das Verstehen unserer Gesellschaftsstruktur zu erreichen ist.
Es ist ein Andocken am Zellgedächtnis. In mir fand und findet eine tiefe, langsame Revolution statt, ein  Akt der Umkehr in meiner Zellstruktur und meinem wahrnehmenden Empfinden.

Für mich als Frau war es ein Verbinden mit uraltem Wissen und erfüllender Kraft – ein Ankommen. Es lehrt mich Würde und zeigt mir eine warmherzige Mütterlichkeit.

Das Wissen um die Tiefe meiner Gefühle lässt mich mehr und mehr in den Schoß von Mutter Erde und der Güte der Großen  Mutter sinken.
Zudem war es ein tiefes Gehalten sein da wo Frauen einander ohne Konkurrenz verbunden sind. Ich berührte eine Idee von FrauenVerbundenheit in der Bedeutung von Schwesternschaft, die tragender sein darf und kann, als jede Beziehung.

Das, was die einzigartige Qualität ausmacht – noch viel mehr als die „äußere Struktur“ – ist der spürbarer leidenschaftlicher Ruf von Udesha. Das ist anziehend. Und ebenso einzigartig ist ihre  “gütige Strenge”, ihre Klarheit, Verlässlichkeit und Berührbarkeit als Leitende.“

I.K. 2019 Feminine Leadership Teil 1

Back To Top