skip to Main Content
Menü

Workshop für Frauen zu Scham & Macht

17. – 19.  Mai 2019

„Wie wäre es, wenn wir Frauen uns unserer inneren Macht bewusst wären und würdevoll in ihr ruhten, magnetisch, weich und kraftvoll zugleich verbunden mit unserer Kern-Energie?“

Weibliche MACHT und SCHAM

An diesem Wochenende möchte ich einen Raum für Verletzlichkeit öffnen. Wo du sichtbar werden kannst mit deiner Angst, nicht verbindungswürdig zu sein. Wo jene Anteile von dir, die du zu verbergen suchst, ans Licht geholt und angenommen werden dürfen. Wo du zugeben darfst, was dir peinlich ist und somit der Scham den Stachel ziehst.

Frauen (wie Manner) schamen sich oft für viel mehr als sie bewusst zu fühlen bereit sind. Nicht nur für ihre „Schwächen“, auch für ihre Stärken. Bleibt die Scham unbewusst, hindert sie uns daran, unsere Träume zu verwirklichen und uns in den Dienst des Lebens und unseres Potentials zu stellen. Zu beschäftigt sind wir dann damit, ein falsches Selbstbild aufrecht zu erhalten, um geliebt zu werden. Wird die Scham bewusst gefühlt und angenommen, wird Lebensenergie freigesetzt, und was bisher als Demütigung erfahren wurde, kann sich in Demut wandeln.

Und wie wäre es, wenn wir Frauen uns unserer inneren Macht bewusst würden und darauf verzichten könnten, zu manipulieren oder uns manipulieren zu lassen?
Wie wäre es, wenn wir würdevoll ruhten in unserer Macht, magnetisch waren, eine weiche und zugleich kraftvolle Macht ausstrahlten, die daher rührt, dass wir mit unserer Kern-Energie verbunden sind? Beheimatet in der Selbstannahme und im Wissen um die Macht der Stille und des Innehaltens. Im Wissen um unsere Wahl, der Wahl unserer Haltung und ob wir uns als Opfer oder Schöpferinnen identifzieren.

Wir wollen in diesem Workshop erforschen, wie wir unsere Macht abgeben oder wie wir Macht über andere ausüben… und uns dann erlauben, die Erfahrung zu machen, wie es wäre, wenn wir das nicht mehr tun müssten.

Ich möchte dich einladen in einen ehrlichen authentischen Raum, wo du dich entspannt erfahren darfst mit Anteilen, die du bisher zu verbannen suchtest.

Seminarleitung: Susanne Brian
Geboren 1964 in Mosbach, Süddeutschland. Heute in Berlin wohnend nach vielen nomadischen Jahren. Sie leitet Kurse und Seminare für „authentische Stimme und Bewegung“,  Jahresgruppen zu „Selbstliebe und Gefühle“ und zu weiblichen Themen für Frauen und leitet die Fortbildung zum/r körperorientierten spirituellen Begleiter/in. Sie ist Shiatsu-Praktikerin, spirituelle Begleiterin, Stimm-Performerin und Bewegungs- und Stimmpädagogin.  www.susannebrian.com

 

Termin: 17. bis 19. Mai 2019
Zeiten: Freitag, 17.00 – 20.00 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils 10.00 – 13.00 Uhr und 15.00 -18.00 Uhr
Kosten: 200,- € Frühbucher bis 15. März 2019 danach 260,-€ Normalpreis

Back To Top